Jusi

Me, myself and the Challenge – Chapter II: Runnin´up that hill

Your biggest challenge isn´t someone else. It´s the ache in your lungs and the burning in your legs, and the voice inside you that yells „can´t“, but you don´t listen. You just push harder. And then you hear the voice whisper „can“. And you discover that the person you thought you were is no match for the one you really are. -unknown. (mehr …)

Feieraben(d)teuer!

Heute zog es mich zum Jusi. Am Hohenneuffen war ich ja schon letzte Woche, ich wollte Höhenmeter machen und auf jeden Fall auf die Alb. Auch war ich von der Lust getrieben, an meiner Challenge weiter zu kommen. Als ich am Nachmittag in Richtung Jusi aufbrach, hatte ich jedoch keine Ahnung, welche Verhältnisse mich dort erwarten würden. (mehr …)

Me, myself and the challenge – Chapter I: „Elon“

Freitag – ein Frühschicht-Freitag, das bedeutet Ich habe bereits um 11.30 Uhr Feierabend. Es ist wieder einer dieser verdammten Freitage, die sich durch Gipfelung des Stresses und Hektik der gesamten Arbeitswoche auszeichnen…

Egal, es ist vorbei und das Wochenende steht vor der Tür. Ich habe die erneuerte Annäherung an meine mir eigens auferlegte Challenge für diesen Mittag vorgenommen: Die „Neckarine vs. Jusi 10times Up&Down“-Challenge. (mehr …)

Goldland

Obwohl es bereits wieder in den Beinen juckt, zogen wir von der Vernunft gesteuert heute aktive Regeneration vom Sonntag mit gemäßigter Belastung  in Form einer kleinen Wanderung am Nachmittag der Trailrennerei vor. Der Herbst zeigte sich nochmals von seiner schönsten Seite. Die Runde ging um und über den Jusi und das Hörnle. Dabei haben wir gleich die Gelegenheit genutzt, unbekannte Trails zu checken und mit den altbekannten Trails zu verbinden…heraus kam eine Strecke, die demnächst unbedingt im Laufschritt unter die Beine genommen wird! (mehr …)