Mentales

wp-1482167434463.jpg

fb_img_1477942489393.jpg

fb_img_1480069399746.jpg

Das Gipfelglück ist ein besonderer Schatz, lang ersehnt, hart erkämpft, unendlich wertvoll und doch flüchtig. Man muss ihm Zeit lassen, in die Tiefen der Seele einzudringen, sich festzusetzen, Wurzeln zu schlagen. Für den fernen Tag, den man noch nicht erahnen kann, der trotzdem kommt. Der Tag, an dem die Not groß ist und der Aufstieg hart, der Tag, an dem das Leben sich mit voller Wucht entgegenstemmt. Wenn man sich dann, der Anstrengung müde, niedersetzt, alle Kraft verloren glaubt und den Sinn nicht mehr versteht, wird er sich aus der Stille erheben, aufstehen und mit Stolz sein Glück verbreiten. Der Schatz, den man vor langer Zeit eingefangen hat, wird plötzlich leuchten und Zuversicht verströmen. Die Wangen werden glühen und die Begeisterung aufflammen und allen Widrigkeiten begegnen. Und man wird lachen, dass man überhaupt daran gedacht hat, hinzuschmeissen, aufzugeben.

Aus: „Abenteuer Seven Summits“ von Helga Hengge


„It´s not about the records, it´s not about the medals.

It´s not about winning the race or making the podium.

It´s about the fears and the tears, the laughs and the smiles.

It´s about the shared experiences and the raw emotions.“

Aus: „The Runner“ von Lizzy Hawker


„If it´s a nod from society you´re looking for, run a marathon.

But if it´s a life-changing experience of personal strength an perseverance that you want, run an ultra.“

vanessa


Advertisements