Ausrüstung

Kurzreview: Icebug Mist RBX9

Schon lange wollte ich mal ein Modell des schwedischen Schuh-Herstellers testen. Bekannt ist icebug unter der Trailgemeinde eher für Laufschuhe mit Spikes für den Winter, wie gemacht für Eis und Schnee. Daran mangelt es jedoch hier in den hiesigen Breitengraden – bzw. lohnt es sich für mich nicht wirklich, für die wenigen Wintertage im Jahr, wo es durchgängig vereist ist oder gar eine geschlossene Schneedecke gibt, mir extra einen Schuh für solche Verhältnisse zu kaufen. Dafür habe ich Yaktraks. Den Sommer im Portfolio von icebug deckt der Mist RBX9 ab. Schon auf den ersten Kilometern war klar, das mir dieser Schuh noch sehr viel Freude bereiten würde! (mehr …)

Werbeanzeigen

Als Leguan in Lüneburg

Barfußschuhe – immer wieder ein Thema. Schon länger wollte ich mir auch mal welche zulegen, konnte mich jedoch mit den gängigen Marken und ihrem Angebot nicht so ganz anfreunden. Bis ich über Leguanos gestolpert bin. Zuerst in Tübingen, da blieb es jedoch mit der Nase am Schaufenster. In Lüneburg gibt es aber auch einen Laden (die Schuhe werde über eigene Filialen deutschlandweit vertrieben). Und dort trieb uns dann die Neugier hinein. Nur mal kurz reinschlupfen… hihihi, und ruckzuck fand ich mich in Barfußschuhen wieder! (mehr …)

Der *Anywhere-Runner*: Saucony Peregrine 6 – „Kurzreview“

Angefixt von der Kaufempfehlung in der Kategorie „Allrounder“ des Trail Magazin Schuhtest 2016 (Ausgabe 03/2016) und von Katja seit Jahren als Allzweckwaffe genutzter Schuh wurde meine Neugier so groß, das ich mir nun (endlich) den Saucony Peregrine auch mal an die Füße schnallen wollte. Das hätte ich wohl besser nicht tun sollen – denn einmal an den Füßen, war klar, neee, den will ich nicht mehr ausziehen! (mehr …)

Lauffreude mit Lauffreunden: Hydration Packs

Wer so wie ich auch gerne länger unterwegs ist, der kommt um einen Trinkrucksack nicht herum. Auf stundenlangen Ausritten ist er der hilfreichste Begleiter, den man haben kann. Mit ihm auf dem Rücken ist man für sämtliche Gegebenheiten, welche unterwegs so anfallen, gewappnet. Ob es aufkommender Durst oder Hunger ist, das Foto das man schießen möchte, Jacke/Armlinge/ Handschuhe an- oder ausziehenund verstauen, die triefende Nase versorgen, Verletzungen behandeln, eine Stirnlampe parat haben, Salztabletten einwerfen, Kleingeld für ne Limo oder den Zug nach Hause, Wechselklamotten, Stöcke und und und… je nach Jahreszeit, Art und Länge des Trailruns kommt da doch mitunter schon einiges zusammen, was ich so mit mir schleppe. (mehr …)

Lauffreude mit Lauffreunden: Meine Schuhe 2015

Der wichtigste Freund des Läufers ist sein Schuh. Hier folgt nun eine Auswahl der Laufschuhe, welche mir dieses Jahr jede Menge Freude an den Füßen bereitet haben. Keinesfalls habe ich alle Schuhe aufgelistet, mit denen ich so unterwegs bin. Nur die, welche ich am häufigsten das letzte Jahr über getragen habe und die, welche ich neu erworben habe und noch getestet werden wollen. Dieser Beitrag soll kein Produkttest sein, er ist lediglich eine Wiedergabe meiner eigenen subjektiven Empfindungen der Laufeigenschaften. (mehr …)