Abschied von München Teil II: Goodbye Trails!

Zwischen dem Packen von Umzugskartons, dem Auseinanderbauen von Möbeln in München, dem Ausmisten und Platz schaffen in Nürtingen, x-maliger Fahrerei zwischen beiden Wohnorten in den letzten zwei Wochen hatten wir nur wenig Zeit und Energie um Laufen gehen zu können. Trotzdem liesen wir es uns nicht nehmen, gebührend und in tiefster Dankbarkeit Abschied von den Isartrails und dem Perlacher Forst zu nehmen. Als wir an Heiligabend auf den Isartrails unterwegs waren, da hatte ich immer wieder denselben Wunschgedanken: einfach eine Uferseite dieser 7 Flußkilometer zwischen Marienklausenbrücke und Grünwalder Brücke ausschneiden zu können und gegen die Uferseite des Neckars zu tauschen, welche läuferisch nicht nutzbar ist. Aber da dies nunmal nicht möglich ist – selbst wenn ich in Hogwarts zur Schule gegangen wäre – bleibt dieser Traum eben nur ein Schaum 😉 Zur Erinnerung habe ich aber noch die für mich schönsten Ecken hier zum verewigen festgehalten…

DSC03144

Und hier noch ein paar Impressionen aus dem Perlacher Forst:

Einen festen Vorsatz haben wir uns genommen: sollten wir nach München kommen – egal ob zu Besuch oder auf der Durchreise – werden wir die Isartrails rocken 🙂

Advertisements

4 Kommentare

  1. Alles Gute in der neuen Umgebung und mindestens genauso viel Spaß auf den Trail wie in München.

    Viele Grüße aus den Bergen und einen guten Start ins neue Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s