DSC02418

Chronik am Hohenneuffen

Wie Einigen ja bereits bekannt ist, fröhne ich meiner Trailrennerei oft am Hohenneuffen. Dieser Beitrag soll eine Chronik über meine Trailruns dort werden – fortlaufend jeweils mit einem Bild und einem kleinen Text dazu und ob ich vormittags oder nachmittags unterwegs war. Besonders fasziniert mich ja immer die Stimmung die dort oben herrscht, sie ist nie gleich. In den letzten 3 Jahren, seit ich mich dort regelmäßig austobe, dürften mittlerweile über 100 „Burgerstürmungen“ zusammen gekommen sein. Und jedesmal war es anders oben. Aber das kennt man ja, ich denke das ist auch für viele Trailrunner einer von vielen Gründen, warum sie ihren Sport so lieben und ihn zelebrieren, nicht als Training ansehen, sondern als Teil ihres Lebens. Kein Tag ist gleich wie der andere – egal ob es sich um die Hausrunde handelt, bei der man jede Wurzel und jedes Steinchen kennt oder Strecken, die man mehr oder weniger regelmäßig läuft – wer die Sinne und die Aufmerksamkeit offen hält, entdeckt immer was Neues!
(mehr …)

20160814_112405.jpg

APUT 2016 – Allgäu Panorama Ultra Trail mit Motorschaden

Der letzte offizielle Ultra des Jahres. Abermals lief es für Katja und mich nicht so wie geplant, gewünscht und erhofft. Trotzdem sind wir zufrieden mit dem, was wir vergangenen Sonntag beim Allgäu Panorama Ultra Trail geleistet haben – denn immerhin standen am Ende doch noch 49km mit 2000HM auf der Uhr. (mehr …)

20160724_085052.jpg

Scott Rock the Top Zugspitz Trailrun Challenge 2016: Marathon

Viel zu erleben gab es für uns am vergangenen Wochenende an der Zugspitze: Bremsenattacken, Hiobsbotschaften, so viel Schweiß wie noch nie, eine traumhafte und wunderschöne Streckenführung, eine Streckensperrung wegen Unwetterwarnung und der daraus erfolgte Rennabbruch und eine „Watschn´“. (mehr …)

Ohne Worte… Update zur ZTC

Ich muss leider nochmal daziwschen funken. Es fällt mir im Moment schwer, meine Teilnahme an der ZTC 2016 nicht zu bereuen. Gestern hatte ich ja bereits davon berichtet, das der Rennabbruch nicht in die Öffentlichkeit kommuniziert wurde.

Nun wurden wir heute per Mail des Veranstalters davon in Kenntniss gesetzt, das während des Rennens das Zeitlimit an V3 mal einfach um eine Stunde verkürzt wurde, Begründung: die Unwetterwarnung. Alle, die es dort erwischt haben, stehen immer noch als DNF (und mit Vorverlegung des Zeitlimits nun zu Recht) in der Ergebnisliste. Am Samstag und heute auf Facebook wurde da aber noch was anderes versprochen:

ztc

ztc2

BULLSHIT!!!!